Relaunch www.tm74.de – schon wieder

Stimmt, die „alte“ Seite war doch gar nicht schlecht. Und erst ein knappes Jahr alt. Warum also jetzt schon wieder ein kompletter Relaunch? Mit der eigenen Website ist das eben so eine Sache. Aus eigener Erfahrung und auch der befreundeter Agenturen und Webseitenbetreibern ist die Entwicklung des eigenen „digitalen“ Babys immer mit besonders vielen Schmerzen verbunden. Man entwirft mindestens 7 Layouts, von denen 6 schonmal für die Tonne sind. Nach langem Hin und Her hat man sich dann für einen Favoriten entschieden, baut das Ganze z.B. in WordPress fix zusammen – und hat in der Zwischenzeit schon wieder 5 andere, tolle Seiten (gerne aus England oder Frankreich) bestaunt, so daß sich langsam aber sicher eine gewisse Unsicherheit bezüglich des Look & Feels und der Ansprache der eigenen Seite breit macht.

Und genau das sollte ja bei der eigenen Website unter keinen Umständen der Fall sein. Im Gegenteil: idealerweise findet man sich in der eigenen Site sowohl visuell als auch inhaltlich wieder, es muß einfach diesen Moment geben, wo es „Klick“ macht und man weiß: Ok, das ist es nun! Leider fehlte uns dieser Moment bei der letzten Site irgendwie. Zwar gab es auch von vielen Seiten Lob und insgesamt kam soweit alles ganz gut an. Aber man muß eben auch selber absolut dahinterstehen können.

Bei der jetzigen, neuen Site ist das nun so. Wir fühlen uns total wohl damit, im Gegensatz zur alten Seite, bei der wir durch das verwendete WordPress-Theme in kreativer Hinsicht an mancher Stelle etwas eingeengt waren. Nicht, daß man mit WordPress keine tollen Seiten bauen könnte, ist ja schliesslich auch „nur“ das CMS im Hintergrund – aber manchmal ist es doch gut, komplett bei Null anzufangen und eine Seite von Grund auf selber zu bauen, ohne auf ein bestehendes Raster zurückzugreifen. Dadurch haben wir ein für uns gutes Maß an gestalterischer Individualität erreicht und konnten darüber hinaus das ein oder andere technische Gimmick einbauen, um die User Experience im Gegensatz zur gewohnten WordPress-Optik und Funktionalität tausender aktueller Seiten ein wenig interessanter zu gestalten.

Auch beim Thema Performance und Ladezeit konnten wir im Gegensatz zur letzten Version einen guten Schritt nach vorne machen: Mit einem „Performance grade“ von 96 und einer Load time von 500 ms sowie deutlich weniger http-requests sind wir schon recht zufrieden, auch bei Google PageSpeed Insights stehen wir mit 90/100 Punkten zumindest für den Desktop ganz passabel da. Trotzdem: es gibt immer was zu verbessern ;-p

Vielfalt und Individualität sind einfach (nicht nur im Internet) absolut wichtig und gut. Der Prozess dorthin ist oft nicht ganz einfach und erfordert ein gewisses Durchhaltevermögen gepaart mit einem kritischen, objektiven Blick auf das eigene Schaffen.

Wir hoffen, das neue TM74 gefällt Euch auch so gut wie uns selbst und wenden uns (auch wenn hier und da noch an der Site optimiert werden muß) ab sofort wieder unserem nächsten Projekt zu.

Stay tuned!